Bernd Holz | Musiker, Komponist, Arrangeur

Bernd Holz

 

Seit 1983 bin ich Oboist und Englischhornist im WDR Sinfonieorchester Köln.
Nach dem Studium in Saarbrücken und Essen begann meine berufliche Laufbahn 1977 als Oboist und Englischhornist am Staatstheater Darmstadt. Als Mitglied des Mainzer Bläserensembles und des Kammermusikensembles Opera Senza habe ich bei vielen Konzerten im In- und Ausland und bei zahlreichen Rundfunk-, Schallplatten-, und Fernsehproduktionen mitgewirkt.

An der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Aachen, und an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf war ich als Dozent tätig. Unterrichtet habe ich auch in Korea und Japan. 1994 wurde ich in die Jury des ersten japanischen Wettbewerbs für Oboe und Fagott in Tatsujama berufen.

Ein Schwerpunkt meines kammermusikalischen Engagements ist die Literatur für die seltene Besetzung Oboe und Gitarre. 1993/94 habe ich mit dem Gitarristen Tatdashi Sasaki in vielen Städten Japans konzertiert und anschließend eine CD mit Originalkompositionen für Oboe und Gitarre produziert.

Für mich gab es nie eine Trennung zwischen U- und E-Musik, zwischen unterhaltender und »ernster« Musik.
Mein »klassisches« Studium habe ich durch Auftritte als Unterhaltungsmusiker in unterschiedlichsten Formationen – ob als Alleinunterhalter mit Akkordeon oder Keyboard, mit Jazzcombo oder mit Big Band – finanziert und mich auch immer in beiden musikalischen Welten zu Hause gefühlt.

1998 entstand die CD »JUMP Pop Oboe« mit meinen eigenen Kompositionen, die 2004 auch als Playalong-Versionen für Oboe vom Zimmermann Verlag veröffentlicht wurden. 2006 habe ich die Musik für das im Verlag Klett-Cotta erschienene Buch mit CD zur Progressiven Muskelentspannung komponiert.

[zurück zur vorigen Seite]